Wir brechen das Schweigen - Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Berlin, 25. November 2021

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen, haben die BAG Täterarbeit Häusliche Gewalt e.V. und seine Mitgliedsorganisationen wieder unterschiedliche Aktionen durchgeführt. So hat sich die Berliner Geschäftsstelle an der Mitmachaktion des Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ beteiligt. Die Caritas-Fachstelle für Gewaltprävention in Mettmann veröffentlichte anlässlich des Tages einen Beitrag und beteiligte sich im Rahmen eines Vortrages und eines Workshops an einem von der Gleichstellungsbeauftragten organisierten Fachtages in Ratingen.

Im Zuge der Aktionen sei wichtig darauf hinzuweisen, dass die Ausübung körperlicher Partnerschaftsgewalt weiterhin eine Männerdomäne ist. In Deutschland sind laut der Polizeilichen Kriminalstatistik jährlich rund 120.000 Frauen von Gewalt durch ihre Partner bzw. Ex-Partner betroffen. Jährlich werden ca. 120 Frauen durch die Hand ihrer Partner bzw. Ex-Partner getötet, weitere 300 Frauen entgehen einer versuchten Tötung (oftmals schwer verletzt). Somit mutet ein Vergleich von einigen Männernetzwerken bezüglich der geschlechtsspezifischen Gewalt durch Frauen an ihren Partnern fast reflexartig an und leidet unter dem Umstand, dass hier Gewalt von Männern an ihren Partnerinnen unreflektiert mit der Gewalt von Frauen an ihren Partnern verglichen wird.

Mehr dazu

 

Anmeldeformular

Hinweis: mit diesem Formular abgesendete Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.