ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Datum:
28.10.2021  STATUS
Zeiten:
11:00 - 18:00 Uhr
Ort:
online
Organisator:
BAG TäHG e.V.
Kontaktperson:
BAG TäHG Geschäftsstelle
Telefon:
030 420 88 626

„Kontextuelle Gewaltausübung: Wie wirkt Gewalt und für wen?“

In dem Werkstattgespräch wollen wir uns mit den geschlechtsspezifischen Kontexten und (Aus-) Wirkungen von Gewalt beschäftigen. In der alltäglichen Beratungsarbeit arbeiten wir mit Menschen, die häusliche Gewalt ausgeübt und/oder erfahren haben. In den Werkstattgesprächen gehen wir der Fragen nach, welche gesellschaftlichen Formen häusliche Gewalt annehmen kann. Dabei werden wir auch das Thema weibliche Gewaltausübende näher betrachten.

Programm*:

11:00 Uhr                    Begrüßung

11:15 Uhr                    Impulsreferat von Prof. Luise Greuel „Intimizide“

12:15 Uhr                    Q&A Session

12:30 Uhr                    Mittagspause

13:30 Uhr                    Impulsreferat von Marion Steffens „Gewaltbetroffene Männer: Gesundheit und Risikoverhalten“

14:15 Uhr                    Q&A Session

14:30 Uhr                    Pause

14:45 Uhr                    Plenum

15:00 Uhr                    Workshop mit Marion Steffens

16:00 Uhr                    Pause

16:15 Uhr                    Workshop mit Wolfram Palme

17:15 Uhr                    Pause

17:30 Uhr                    Zusammentragen der Ergebnisse, Diskussion und Abschluss

Referent*innen:        Prof. Luise Greuel (Hochschule für Öffentliche Verwaltung Bremen), Marion Steffens (GESINE Intervention), Wolfram Palme (Triade)

Moderation:               Daniela Hirt

Anmeldung:               Wenn Sie teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte unter verwaltung[at]bag-taeterarbeit.de an.

 

Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette.

Download Programm

 

*Programmänderungen vorbehalten

Anmeldeformular

Hinweis: mit diesem Formular abgesendete Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.