×

Nachricht

Leider ist dieser Kurs ausgebucht. Sie können sich aber hier für die Warteliste registrieren.

Praxisbegleitende Weiterbildung zur Fachkraft für Täterarbeit Häusliche Gewalt nach BAG TäHG (FTHG)

Beginn:
21. Nov 2019
Ende:
16. Jan 2021
Anmelde​schluss:
20. Nov 2019
zuletzt aktualisiert:
23. Jan 2019
Kurs-Nr.:
WGesB_2019-001
Preis:
4190,00 EUR pro Platz
Ort:
Haus am Maiberg Akademie für politische & soziale Bildung Ernst-Ludwig-Str. 19 64646 Heppenheim
Gruppe:
keine Angabe
Für die Warteliste registrieren
18
Referenten:
Annett Engelmann und Julia Reinhardt

Beschreibung

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit Häusliche Gewalt e.V. (BAG TäHG) bietet die praxisbegleitende Weiterbildung zur Arbeit mit Tätern häuslicher Gewalt an.

Die Weiterbildung richtet sich in erster Linie an Praktiker*innen der Täterarbeit, aber auch an Mitarbeiter*innen der Jugendämter und Jugendhilfe, der psychosozialen Beratungsstellen, der Bewährungshilfe etc.

In 8 Weiterbildungsblöcken sollen den Teilnehmer*innen die wichtigsten und grundlegenden Inhalte der Täterarbeit detailliert vermittelt werden, praktische Übungen und Selbsterfahrungsanteile werden ausführlichen Platz finden. Die Weiterbildung endet bei bestandenem Abschluss mit der Erlangung eines Zertifikats.

Grundlage der vermittelten Inhalte bildet der von der BAG TäHG erarbeitete und 2018 modifizierte Standard der Arbeit mit den Tätern Häuslicher Gewalt.

Ziel: 

Befähigung zur Arbeit mit Tätern Häuslicher Gewalt in interinstitutionellen Kooperationsbündnissen.

Das Abschlusszertifikat berechtigt zum Führen der Tätigkeitsbezeichnung Fachkraft für Täterarbeit Häusliche Gewalt nach BAG TäHG (FTHG).

 

Voraussetzungen Teilnehmer*innen:

  • Abgeschlossenes Studium und Berufserfahrung im pädagogischen, sozialen oder psychologischen Bereich
  • Beraterische oder therapeutische Zusatzausbildung erwünscht

Inhalte:

  • Grundlagen zu Häuslicher Gewalt und Täterarbeit
  • Tätertypologien und Täterstrukturen
  • Gewaltdynamik
  • Praxis der Täterarbeit im Gruppen- und Einzelsetting
  • Risikoanalyse, Diagnostik, Dokumentation und Evaluation
  • Arbeit mit Kooperationspartner*innen
  • Auswirkung HG auf Kinder
  • Männliche Sozialisation
  • Selbstreflexion und -klärung

 

Umfang:

8 Blockveranstaltungen zu jeweils 3 Tagen inkl. Abschlusszertifikat

Abschlussleistung:

  • Falldokumentation, Interventionsplanung und Selbstreflexion als Hausarbeit
  • Abschlusskolloquium

Termine:

  1. Block 21. – 23.11.2019
  2. Block 16. – 18.01.2020
  3. Block 19. – 21.03.2020
  4. Block 07. – 09.05.2020
  5. Block 18. – 20.06.2020
  6. Block 17. – 19.09.2020
  7. Block 05. – 07.11.2020
  8. Block 14. – 16.01.2021

Alle Blöcke finden jeweils im Haus am Maiberg, Heppenheim/Bergstraße, von Donnerstag 13.00 Uhr bis Samstag 15.00 Uhr statt.

Die Referent*innen:

Annett Engelmann, Dipl. Psychologin

Roland Hertel, Dipl. Sozialarbeiter

Dr. Heike Küken-Beckmann, Dipl. Psychologin

René Lampe, Dipl. Sozialpädagoge

Dr. Christoph Liel, M.A., Dipl. Sozialarbeiter

Julia Reinhardt, M.A. Erziehungswissenschaften, Kriminologie, Soziologie

Andreas Schmiedel, Dipl. Sozialpädagoge

Anja Steingen, Dipl. Psychologin

Weiterbildungsleitung/Ansprechpartnerinnen:

Julia Reinhardt – 0151.127 512 37

julia.reinhardt@bag-taeterarbeit.de

Annett Engelmann – 0163.230 718 6

annett.engelmann@bag-taeterarbeit.de

Für eine verbindliche Anmeldung senden Sie bitte die Nachweise über die Erfüllung der o.g.  Voraussetzungen per E-Mail an die Weiterbildungsleitung:

 Julia Reinhardt

julia.reinhardt@bag-taeterarbeit.de  oder

Annett Engelmann

annett.engelmann@bag-taeterarbeit.de

Ort:

Haus am Maiberg

Akademie für politische & soziale Bildung

Ernst-Ludwig-Str. 19

64646 Heppenheim

www.haus-am-maiberg.de

Kosten Unterbringung im Tagungshaus:

je Block ca. 160,- € / TN

(Stand:  November 2018, aktuelle Preise + AGB s. Homepage des Tagungshauses).

Übernachtungen und Verpflegung werden von den Teilnehmer*innen selbst getragen.

Es ist möglich, ein Zimmer im Haus am Maiberg (Heppenheim) für die Weiterbildung zu buchen. Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie diese Option wählen, der eigentliche Vertrag über die Hotelbuchung zwischen Ihnen und dem Hotel zustande kommt. Das Tagungshaus erstellt Einzelrechnungen vor Ort auf die in der Anmeldung angegebene Rechnungsadresse.

Kosten Fortbildung:

- € 4.190,- für Nicht-Mitglieder der BAG TäHG

- € 3.900,- für Mitglieder der BAG TäHG

Informationen zur Anmeldung:

Geschäftsstelle der Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit HG e.V.

Haus der Demokratie und Menschenrechte

Greifswalder Str. 4

10405 Berlin

info@bag-taeterarbeit.de

Weitere Informationen:

http://www.bag-taeterarbeit.de/


Für die Warteliste registrieren: Praxisbegleitende Weiterbildung zur Fachkraft für Täterarbeit Häusliche Gewalt nach BAG TäHG (FTHG)


Der Kurs ist leider ausgebucht. Mit diesem Formular buchen Sie sich auf die Warteliste.
Falls die von Ihnen gewünschte Anzahl an Plätzen frei wird, werden wir Sie kontaktieren!

Einzelpreis


Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Bitte eintragen

* notwendige Angaben

Kategorie

Anmeldeformular

Hinweis: mit diesem Formular abgesendete Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.